Werbung für den Eissport in Rankweil

Tag des Eissports in Rankweil.
Tag des Eissports in Rankweil. ©Thomas Knobel
Rankweil. Der Eissport hat in Rankweil wirklich einen hohen Stellenwert. Davon zeugt nicht nur die gute Frequenz der Eisläufer, sondern auch die beiden Vereine. Der HC Samina Rankweil und der BA EV Rankweil sorgen immer wieder dafür, dass auf dem Eisplatz Gastra etwas los ist.

Bereits das Eishockey-Superminiknabenturnier der Unter-10-Jährigen war nicht nur stark besetzt, sondern auch gut besucht. Die zahlreichen Fans feuerten die kleinen Cracks mächtig an. Sieger dieses internationalen Turniers wurde die FBI VEU Feldkirch vor dem SC Rheintal aus der Schweiz und dem Gastgeber HC Samina Rankweil. Lindau und Hohenems landeten auf den weiteren Plätzen.
Eine große Zuschauerkulisse bei Kaiserwetter wurde dann Zeuge, dass auch der Eiskunstlauf begeistern kann. Hier boten die jungen Mädchen und Burschen vom EV Rankweil ein tolles Programm, einstudiert von den Trainerinnen Sonja, Maria und Kerstin sowie Radu des EV Rankweils. Trotz kürzester Vorbereitungszeit, die Eiszeiten in Rankweil sind nun einmal wetterabhängig, konnten die Zuschauer von der kleinsten Eisprinzessin bis zur Synchrongruppe tolle Leistungen sehen. Besonders die Synchrongruppe, die ihren ersten Auftritt hatte, sorgte bei den Fans für viel Aufmerksamkeit. Mit diesen jungen Damen sollte unbedingt weiter trainiert werden, ist es doch derzeit die einzige Gruppe in Vorarlberg.
Der Höhepunkt war dann sicherlich der Auftritt der Trainerin Sonja Smith und Vizestaatsmeister Mario Rafael Ionian vom EV Feldkirch. Ein Riesenkompliment an die beiden Feldkircher und an Prof. Radu Ionian, der auch gekonnt durch das Programm führte.
Rankweils Vizebürgermeister und Sportreferent Franz Abbrederis ließ sich von den Leistungen überzeugen und dankte den beiden Rankler Klubs für die perfekte Organisation des Eissporttages.
Die Eisstocksportler konnten aufgrund der Sonneneinstrahlung und der damit verbundenen Aufweichung des Eisplatzes dann ihren Amateursport leider nicht mehr präsentieren. Im Anschluss an die Vorführungen wurde die Eisfläche von den Schlittschuhläufern regelrecht gestürmt. Weit über 400 EisläuferInnen nutzten die Möglichkeit für den Gratislauf, den die Marktgemeinde Rankweil zur Verfügung stellte.
Thomas Knobel

Brisera 4, 6830 Rankweil, austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Werbung für den Eissport in Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen