AA

Wer folgt auf Bürgermeister Wachter? Fragezeichen in Vandans

Bürgermeister Burkhard Wachter legt am Dienstag Abend offiziell sein Amt als Bürgermeister von Vandans nieder.
Bürgermeister Burkhard Wachter legt am Dienstag Abend offiziell sein Amt als Bürgermeister von Vandans nieder. ©Gemeinde, VOL.AT/Klaus Hartinger
In Vandans wird am Dienstag Abend ein Nachfolger für den langjährigen Bürgermeisters Burkhard Wachter gesucht. Wer seinen Posten übernehmen soll, sorgt allerdings schon im Vorfeld für Wirbel in der Gemeinde.
Wachter beging keinen Amtsmissbrauch

Am Dienstag Abend soll in der Rätikonhalle in Vandans - aufgrund der Coronakrise unter Ausschluss der Öffentlichkeit - die Nachfolge des amtierenden Bürgermeisters Burkhard Wachter geregelt werden. VOL.AT-Informationen zufolge wird aber nicht sein "Vize", Michael Zimmermann, die Amtsgeschäfte bis zur Wahl als Bürgermeister weiterführen, sondern ein anderer Kandidat übernehmen. Alles deutet auf Bürgermeisterkandidat Florian Küng (Liste "Gemeinsam für Vandans") hin, der wohl noch vor der Wahl in Stellung gebracht werden soll. In der Gemeinde sorgt das - wie man hinter den Kulissen hört - für Unmut. Vize-Bürgermeister Michael Zimmermann konnte von VOL.AT bis dato für keine Stellungnahme erreicht werden.

Nadine Kasper, Die Grünen ©Die Grünen

"Nicht politisch taktieren"

Nadine Kasper, Landtagsabgeordnete für die Grünen und Gemeindevertreterin in Vandans, kritisierte auf VOL.AT-Anfrage das Vorgehen der Liste "Gemeinsam für Vandans". Man hätte sich gewünscht, dass Vizebürgermeister Michael Zimmermann die Amtsgeschäfte bis zur Gemeinderatswahl, die vermutlich im Herbst stattfinden wird, weiterführt. Bürgermeisterkandidat Florian Küng bereits vor der Wahl ins Amt zu heben kritisiert Kasper als "politisches Taktieren in Zeiten der Coronakrise". Aus ihrer Sicht wäre es klüger jeder "mache jetzt seinen Job", nicht zuletzt auch um des Friedens in der Gemeinde willen.

Wachter-Ende nach 35 Jahren

Burkhard Wachter, der 35 Jahre lang die Geschicke in der Gemeinde Vandans leitete, zieht sich jedenfalls zurück und war aufgrund von gesundheitlichen Problemen - wie es auf VOL.AT-Anfrage hin aus der Gemeindestube heißt - für keine Stellungnahme erreichbar. Wachter selbst war in den vergangenen Jahren zunehmend unter Druck und in die Kritik geraten. Ein wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs geführtes Ermittlungsverfahren wurde von der Staatsanwaltschaft in Feldkirch jedoch eingestellt. Auch der Ausbau seines Maisäß - wie die VN berichteten - ließ die Wogen in der Montafoner Gemeinde hochgehen.

Markus Pfefferkorn ©Stefan Kothner Photography

Pfefferkorn: "Bevölkerung bleibt auf der Strecke"

(Update) Auch beim Vandanser Gemeinderat Markus Pfefferkorn stößt die Entscheidung von Wachter und Zimmermann auf Unverständnis wie er auf VOL.AT-Anfrage hin sagt. "Das ist absolut unverständlich, dass beide (Wachter und Zimmermann, Anm.d.Red.) in Krisenzeiten wie diesen ihrer politischen Verantwortung nicht nachkommen. Die Bevölkerung bleibt hier auf der Strecke", poltert Markus Pfefferkorn von der parteiunabhängigen Liste "An frischa Loft" abschließend.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vandans
  • Wer folgt auf Bürgermeister Wachter? Fragezeichen in Vandans
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen