Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wenn der Funken im eigenen Garten steht

©Christof Egle
Zwölfte Auflage des Funkens Götzis-Dorf.
Funken Götzis Dorf

Götzis. Ein großer Funken im eigenen Garten. Geht nicht? Geht sehr wohl und das schon seit bereits zwölf Jahren im Garten der Familie Oberhauser. Aus einer Idee und einem bescheidenen kleinen Anfang, entstand im Lauf der Jahre ein echter Geheimtipp für Liebhaber gepflegter und gediegener Funkenatmosphäre. Bereits seit mehreren Tagen waren die Mitglieder der Funkenzunft rund um das Brüderpaar Lucas (Präsident) und Kevin Oberhauser (Vizepräsident) mit dem Aufbau des erneut prachtvollen Funkens im eigenen Garten beschäftigt. So mancher Besucher des Abends munkelte, in Lustenau habe man zwar den größten Funken, in Götzis aber den schönsten.

Unter die Zuschauermenge mischte sich dann auch einiges an lokaler Prominenz, wie etwa Vizebürgermeister Clemens Ender oder Bundesrat Christoph Längle. Als prominenten Funken Göte hatte man sich dann geistliche Unterstützung in Person von Pfarrer Rainer Büchel geholt, der den Funken zusammen mit Altbürgermeister und Landtagsabgeordneten Werner Huber entzünden durfte. Die Wahl des Namens der Hexe auf „Zölibatesse“ war dann wohl nicht ganz zufällig, sondern vielmehr zu Ehren von Pfarrer Rainer getroffen worden. Nach exakt 5:55:56 Minuten explodierte „Zölibatesse“ mit einem lauten Knall, sehr zur Freude auch von Caroline Ender, die auf die Sekunde genau damit die neu eingeführte Funkenwette für sich entschieden hatte und sich auf einen Rundflug über Vorarlberg freuen darf.

Die zahlreichen Besucher, weitere anwesende Zünfte, sowie die zur Sicherung ausgerückte Feuerwehr verbrachte so einen gemütlichen Ausklang bei einem Glühmost und mit einem von 600 Funkaküchle, welche die Bäckerei Matt geliefert hatte.

Bei der Funkenzunft Götzis-Dorf weiß man aber nicht nur Funkenfeiern zu veranstalten, zum ersten Mal findet am 25. Mai auch ein Preisjassen in Hohenems statt. CEG

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Wenn der Funken im eigenen Garten steht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen