Weniger Firmeninsolvenzen

Die Zahl der Firmeninsolvenzen im Ländle ist im ersten Halbjahr massiv zurückgegangen. Österreichweit waren erstmals mehr Privatinsolvenzen als Firmenpleiten zu verzeichnen

In den ersten sechs Monaten wurden im Ländle 132 Pleiten verzeichnet, um ein Fünftel weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dies meldet die Creditreform. Auch die Zahl der Privatpersonen, die in die Pleite rutschten, ist im Ländle um über elf Prozent zurückgegangen. Im Durchschnitt sind die Konkurs-Privathaushalte mit über 63.000 Euro verschuldet. Ursachen dafür sind vor allem Arbeitslosigkeit und Scheidungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weniger Firmeninsolvenzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen