Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wenige Anmeldungen: Bregenzer Nikolausmarkt wurde abgesagt

©Steurer
Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24.10.2017 beschlossen, dass der Bregenzer Nikolausmarkt 2017 aufgrund der geringen Anzahl eingegangener Ansuchen sowie des parallel stattfindenden Weihnachtsmarktes abgesagt wird.

„Der Bregenzer Nikolausmarkt war jahrelang ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender von Bregenz und gerade aufgrund dieser langjährigen Tradition ist uns diese Entscheidung nicht leichtgefallen“, so Bürgermeister DI Markus Linhart. „Aufgrund der geringen Anzahl von Anmeldungen in diesem Jahr mussten wir feststellen, dass der „Klosamarkt“ in der bisherigen Form nicht mehr zeitgemäß war.“

Vereinen soll dennoch Plattform geboten werden

Dennoch soll den Bregenzer Vereinen, die in den vergangenen Jahren in wechselnder Zahl und Besetzung immer wieder mit Ständen am Nikolausmarkt vertreten waren, eine Plattform geboten werden, um sich während der Weihnachtszeit zu präsentieren.

Vereinshütte beim Weihnachtsmarkt

Zu diesem Zweck wird im Rahmen des Bregenzer Weihnachtsmarktes vom 17.11.2017 bis 23.12.2017 am Leutbühel neben der lebenden Krippe eine Vereinshütte aufgestellt werden, die von den Vereinen abwechselnd bespielt werden kann.

Interessierte können sich gerne an die Dienstelle Liegenschaften (E-Mail: liegenschaften@bregenz.at, Telefon: +43 5574 410-1160) wenden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wenige Anmeldungen: Bregenzer Nikolausmarkt wurde abgesagt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen