AA

Weltraumflug

Der Weltraumflug von Popstar Lance Bass (’N Sync) ist fast unter Dach und Fach. Die Gespräche mit den russischen Behörden stehen kurz vor dem Abschluss.

Die Reise des Sängers der Popgruppe ’N Sync, Lance Bass, zur Internationalen Raumfahrtstation (ISS) im Herbst ist offenbar fast unter Dach und Fach. Wie eine Sprecherin der US-Raumfahrtbehörde NASA, Dianne Murphy, am Donnerstag in Cape Canaveral mitteilte, steht der Popstar kurz vor dem Abschluss seiner Gespräche mit den russischen Behörden. Die NASA bereite bereits ein einwöchiges Training für Bass und seine Crew Ende des Monats in Houston vor.

Bass’ Flug zur ISS ist für den 28. Oktober geplant. Der Sänger nahm bereits an einem Trainingsprogramm der russischen Raumfahrtbehörde teil. Der 23-Jährige wäre der dritte Weltraumtourist und zugleich der bisher jüngste Mensch im All. Der zweite Weltraumtourist, der Südafrikaner Mark Shuttleworth, kehrte im Mai zur Erde zurück. Er soll für die Reise rund 20 Millionen Dollar (20,6 Mill. Euro) bezahlt haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Weltraumflug
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.