AA

Weltmeistertitel Nummer vier und fünf plus Silber

©ÖSV Schrammel
Das Multitalent Magdalena Egger aus Lech holt Gold in der Abfahrt und Super G und wird Zweite in der Kombination. Olivier holt WM-Bronze.

Der Siegeszug der talentierten Vorarlberger Alpinski-Läuferin Magdalena Egger aus Lech hält an. Die 21-Jährige gewann nach der Junioren-WM-Abfahrt auch den Super-G in Panorama (Kanada) und holte damit bereits ihre sechste WM-Medaille im Juniorenbereich, fünf davon in Gold. Mit Bronze für die Vorarlbergerin Victoria Olivier (+0,71 Sek.) ging eine weitere Medaille an Österreich, Silber holte die US-Amerikanerin Ava Sunshine Jemison (+0,45). In der Kombination wurde Magdalena Egger am Sonntag sensationell Zweite.

Panorama (British Columbia). "Der Traum geht weiter. Es ist so schön und ich freue mich brutal, dass ich mit der Vici eine Vorarlbergerin, eine Österreicherin, eine Teamkollegin, eine Freundin mit am Stockerl habe. Es ist eine richtig coole Geschichte", sagte Egger.

Die österreichische Alpinski-Läuferin Magdalena Egger hat am Donnerstag in Panorama (Kanada) die Goldmedaille in der Junioren-WM-Abfahrt der Frauen gewonnen. Die 21-Jährige setzte sich 0,13 Sekunden vor der Deutschen Emma Aicher und 0,25 Sekunden vor der US-Amerikanerin Lauren Macuga durch und hält nun bereits bei insgesamt viermal Junioren-WM-Gold. "Beim Start war ich sehr nervös. Ich bin brutal froh, dass es aufgegangen ist", sagte Egger. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Weltmeistertitel Nummer vier und fünf plus Silber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen