AA

Weltmeister Sagan triumphierte bei 100. Flandern-Rundfahrt

Toller Erfolg für den Slowaken
Toller Erfolg für den Slowaken
Weltmeister Peter Sagan hat am Sonntag die Jubiläumsauflage der Flandern-Rundfahrt gewonnen. Der 26-Jährige aus der Tinkoff-Mannschaft triumphierte bei der 100. Austragung des Frühjahrs-Radklassikers nach 255,9 Kilometern in Oudenaarde als erster Slowake. Sagan siegte als Solist vor dem Schweizer Fabian Cancellara, der seinen vierten Sieg verpasste, und Lokalmatador Sep Vanmarcke.


Der Slowake hatte sich am Paterberg, dem letzten von 18 steilen Pflastersteinanstiegen von Vanmarcke abgesetzt, der zuvor mit ihm ausgerissen war. Im Verbund mit dem aufgeschlossenen Cancellara vermochte der Belgier Sagan auf den letzten 13, flachen Kilometern nicht mehr zu stellen. Er gewann 25 Sekunden vor Cancellara, der seine Karriere nach dieser Saison beendet.

In der Vorwoche hatte Sagan auch schon den Halbklassiker Gent-Wevelgem für sich entschieden. Der Triumph bei der Flandern-Rundfahrt ist aber sein erster Sieg bei einem der fünf Radsport-Monumente. Im Weltmeistertrikot hatte zuletzt vor zehn Jahren Tom Boonen die “Ronde” gewonnen, wie für Cancellara wurde es auch für den Belgier nichts mit seinem vierten Erfolg.

Mit Sagan jubelte auch sein österreichischer Teamkollege Michael Gogl. Der Oberösterreicher landete wie Bernhard Eisel, Marco Haller und Lukas Pöstlberger, die ebenfalls Helferdienste zu verrichten hatten, nicht im Spitzenfeld.

Mehrere Profis schieden nach Stürzen mit Verletzungen aus, darunter Mailand-San-Remo-Sieger Arnaud Demare (FRA) und Mitfavorit Greg van Avermaet. Der Belgier erlitt nach ersten Informationen einen Schlüsselbeinbruch. Das Damenrennen über 141 Kilometer entschied mit der Britin Elizabeth Armitstead ebenfalls die Weltmeisterin für sich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Weltmeister Sagan triumphierte bei 100. Flandern-Rundfahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen