AA

Weltgrößtes Kreuzfahrtschiff legte in Frankreich ab

Die "Harmony of the Seas" ist unterwegs nach Southampton
Die "Harmony of the Seas" ist unterwegs nach Southampton
Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt ist am Sonntag im französischen Saint-Nazaire vom Stapel gelaufen. Unter dem Jubel und Beifall von rund 70.000 Schaulustigen nahm die "Harmony of the Seas" Kurs auf den südenglischen Hafen Southampton. Von dort soll sie am 22. Mai ihre Jungfernfahrt antreten und Kurs auf ihren neuen Heimathafen Barcelona nehmen.


Das Schiff ist mit 66 Metern so breit wie kein anderes und 362 Meter lang. Auf 16 Decks ist Platz für 6360 Passagiere und 2100 Besatzungsmitglieder. Gebaut wurde das 120.000 Tonnen schwere Kreuzfahrtschiff für die US-Reederei Royal Carribean Cruises, die eine Milliarde Euro zahlte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Weltgrößtes Kreuzfahrtschiff legte in Frankreich ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen