AA

Weltfremde Sozialpartner?

Staatssekretär Harald Mahrer
Staatssekretär Harald Mahrer ©APA
Staatssekretär Mahrer sagt, die Sozialpartner würden oft mit einer Weltfremdheit verhandeln. Sehen Sie das auch so?


Zahlreiche Akteure würden in der Arbeitnehmervertretung mit Weltfremdheit gegenüber dem unternehmerischen Alltag verhandeln, sagt Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP) im VN-Gespräch. Beipflichten kann ihm dabei auch Martin Ohneberg, Präsident der Vorarlberger Industriellenvereinigung. So sei etwa das geforderte Bonus-Malus-System für ältere Arbeitnehmer nicht sinnvoll. Hunderte Leute würden hier „ihre ganze Energie für einen Schmarren verbrauchen“, während andere Fragen wie Innovationskraft und Lohnnebenkosten kriegsentscheidend seien, kritisiert Mahrer.

Umfrage

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Direktlink zur Umfrage

Frage des Tages vom Dienstag

Am Dienstag wollten wir von Ihnen wissen: Wird es der UN-Vollversammlung gelingen, eine Lösung für Syrien zu finden?

Ja: 11 Prozent
Nein: 89 Prozent

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Weltfremde Sozialpartner?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen