AA

Weltcupfinale: Kriechmayr im Kampf um Super-G-Kugel

Doppelweltmeister Vincent Kriechmayr hat beste Chancen im Super-G die kleine Kristallkugel zu holen.
Doppelweltmeister Vincent Kriechmayr hat beste Chancen im Super-G die kleine Kristallkugel zu holen. ©APA
Beim Weltcupfinale in Lenzerheide geht es bei den Herren heute noch um die Kristallkugel im Super-G, mit besten Chancen für Vincent Kriechmayer. Bei den Damen ist die Kugel bereits vergeben.
Abfahrten in Lenzerheide abgesagt

Die Damen gehen um 9.30 Uhr in ihren letzten Saison-Super-G, die Herren starten ihr Rennen um 11 Uhr.

Liveticker vom Damen-Rennen

Bei den Damen hat die Schweizerin Lara Gut-Behrami die Kristallkugel für die Disziplinenwertung bereits fixiert.

Liveticker vom Herren-Rennen

Im Super-G hat Weltmeister Vincent Kriechmayr beste Chancen, als erster Österreicher seit Hannes Reichelt im Jahr 2008 die kleine Kristallkugel zu holen.

Der 29-Jährige startet mit satten 83 Punkten Vorsprung auf Odermatt ins letzte Speed-Rennen der Saison. Der Schweizer muss also unbedingt gewinnen und gleichzeitig darauf hoffen, dass Kriechmayr bestenfalls 15. wird, um noch den Sprung auf Platz eins zu schaffen.

"Es ist definitiv keine g'mahte Wiesen", meinte Kriechmayr, der mit einer "Topleistung ums Podium mitfahren will, weil auf Platzierung zu fahren, das rächt sich meistens. Ich werde es deshalb so anlegen wie die Super-G davor. Man muss auch immer ein bisschen taktisch fahren", versicherte der Oberösterreicher.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Weltcupfinale: Kriechmayr im Kampf um Super-G-Kugel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen