Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weltclown Walter Galetti wird 80

Rankweil - Walter Galetti wurde 1931 im schweizerischen Thayngen bei Schaffhausen geboren. Zunächst erlernte er den Beruf des Maurers und Ofenbauers, mit 21 Jahren ging er zum Zirkus.
Video-Portrait des Clowns
Clown Galetti feiert Geburtstag

Zu Beginn arbeitete er als Tierpfleger im Zirkus Knie, schon bald bekam er eine eigene Show als Clown. VOL Live besuchte Galetti in Rankweil und sprach mit ihm über sein Leben als Clown.

Der kleine Mann mit dem großen Herzen schwelgt lächelnd in Erinnerungen an seine Abenteuer, Höhepunkte und Erfolge. Er dankt seinem Schöpfer, dass er ihm eine Frohnatur in die Wiege gelegt hat. Seine Augen leuchten, wenn er von seiner Zukunft erzählt. Er möchte weiterhin mit Spontanität nahe am Menschen arbeiten und einfach nur lachen machen.

 

Viele Auszeichnungen erhalten

Der 77-jährige Galetti erhielt in Madrid den Internationalen Zirkus-Oskar und gehört zum Kreis der “Sieben Weltclowns”. Er erhielt einen Weltmeister-Titel und bekam unter anderem die “Goldene Rose” sowie den “Fürst-Rainier-Preis”. Damit zählt er zum Kreis der Sieben Weltclowns.

Gemeinsam mit seiner Frau Maria, einer Ballerina und Trapezkünstlerin, schaffte er 1966 mit der Nummer “Der Clown und die Ballerina” den Durchbruch. Es folgten zahlreiche internationale Engagements.  . Wenn Walter Galetti von vergangenen Zeiten redet, kommt er ins Schwärmen und Träumen. Gerne denkt er zurück an seine Zirkuszeit. „Es waren unglaublich schöne Jahre, wir haben viel Positives erlebt, große Erfolge und Freundschaften gefeiert.“ Die damaligen Größen der Musik- und Theaterbühne waren alle schon einmal in seinem Wohnwagen: Fredy Quinn, Heidi Kabel, Heinz Rühmann, Gilbert Bécaud. „Ich habe einfach immer Glück gehabt. Ich bin eine Frohnatur und lebensbejahend.“

Zudem Galetti wirkte in verschiedenen Filmen mit. Sein erster eigener Film trägt den Titel “Ein Preis um jeden Preis”
1986 beendete Galetti seine Karriere und zog nach Rankweil, den Geburtsort seiner Frau.

Vor sechs Jahren hat Walter Galetti seine Autobiografie „Ein Clown geht um die Welt“ geschrieben und in dem Film “Ein Preis um jeden Preis” mit Klaus Schöch mitgewirkt. Er tritt häufig bei Benefizveranstaltungen auf. Für seinen ehrenamtlichen Einsatz erhielt Walter Galetti vor zwei Jahren das Große Verdienstzeichen des Landes. Die Auszeichnung galt nicht nur dem Clown Galetti mit seinem akrobatischen Talent, sondern vor allem dem Menschen Walter Galetti, der  am 21. Jänner 2011 seinen 80. Geburtstag feiert und alles andere als ruhebedürftig wirkt.

Galetti präsentiert am Samstag, den 29. Januar 2011 um 20 Uhr, anlässlich seines 80. Geburtstages seine Autobiografie im Literaturhaus Schanett in Hohenems.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Weltclown Walter Galetti wird 80
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen