AA

Weltbank: "Spezielles" Bewerbungsverfahren

Der umstrittene US-Kandidat für den Chefposten der Weltbank, Paul Wolfowitz, muss sich auf ein für das Institut bisher unübliches, zweiwöchiges Bewerbungsverfahren einstellen.

Die Weltbank teilte am Freitag mit, die Mitglieder des Direktoriums hätten sich darauf verständigt, mit dem jetzigen US-Vizeverteidigungsminister eine Reihe von informellen Gesprächen führen zu wollen. Das Bewerbungsverfahren, das unter Experten als beispiellos in der jüngeren Geschichte der Weltbank gilt, dürfte sich über zwei Wochen hinziehen.

Bereits am Donnerstag war aus Bankenkreisen verlautet, europäische Direktoren der Weltbank hätten Gesprächsbedarf angemeldet. Wolfowitz gilt als umstrittener Kandidat, da er den US-geführten Irak-Krieg maßgeblich geplant hatte. Die Invasion hatte zu Spannungen im transatlantischen Verhältnis geführt. Insbesondere Deutschland und Frankreich hatten sich vehement gegen den Krieg gestellt.

Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte US-Präsident George W. Bush in einem Telefonat indes zugesagt, die umstrittene Kandidatur Wolfowitz’ konstruktiv zu begleiten. Traditionell geht der Chefposten der Weltbank an einen US-Amerikaner, während die Spitzenposition beim Internationalen Währungsfonds (IWF) den Europäern zusteht. Vor fünf Jahren hatten die USA den von den Europäern ins Rennen geschickten deutschen Kandidaten Caio Koch-Weser durchfallen lassen. Den IWF-Chefposten bekam schließlich der heutige Bundespräsident Horst Köhler.

Wolfowitz hat angekündigt, den Weltbank-Chefposten offen und ohne festes politisches Programm anzugehen, wenn er das Amt erhalte. In einem am Freitag veröffentlichten Interview mit der französischen Zeitung „Le Figaro“ sagte er: „Viele Menschen denken, ich würde in der Organisation das Unterste nach oben kehren. Aber das ist nicht mein Stil“. Er versprach zugleich, bei seiner Amtsführung einen multilateralen Ansatz zu verfolgen. Kritiker hatten die Befürchtung geäußert, Wolfowitz könnte einseitig die Interessen des US-Präsidialamtes bei der Weltbank vertreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Weltbank: "Spezielles" Bewerbungsverfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen