Bechter beschert RW-Trainer ein tolles Geburtstagsgeschenk

©Luggi Knobel
RW Rankweil gewinnt das Vorderlandderby gegen Röthis mit 2:1. RW-Coach Stipo Palinic feierte seinen 59. Geburtstag
Szenen Rankweil vs Röthis
NEU
Best of Rankweil vs Röthis
NEU

Das war der Liveticker vom Derby RW Rankweil vs SC Röthis

Bechter beschert Rankweil Coach Palinic das schönste Geburtstagsgeschenk

RW Rankweil gewinnt Vorderlandderby gegen Röthis mit 2:1RANKWEIL. Das Wichtigste gleich vorweg: RW Rankweil bleibt die Nummer eins in der Region Vorderland. Nach dem 3:1-Erfolg im Hinspiel gewann Rot-Weiß auch das zweite Aufeinandertreffen in dieser Saison gegen SC Röthis mit 2:1. So gern hätten die knapp 400 Anhänger von RW Rankweil zusammen mit RW-Coach Stipo Palinic auf den Derbyerfolg angestoßen, aber das Clubheim und die Südkurve blieben geschlossen. Denn Stipo Palinic feierte auch seinen 59. Geburtstag am Spieltag. „Es braucht auch dreckige Erfolge. Das sind für mich in der Rankweiler Ära die wunderschönsten Momente. So was habe ich in meiner Laufbahn noch nie erlebt. In Rankweil passt einfach auch abseits des Rasen alles“, war Geburtstagskind Stipo Palinic überglücklich. Mathias Bechter beschert dem 59-jährigen Kroaten das schönste Geburtstagsgeschenk. Der quirlige Außenbahnspieler schoss fünf Minuten vor dem Schlusspfiff das Goldtor, als er den Röthner Goalie Wachter umspielt und aus spitzem Winkel den Ball ins Tor knallt. Der „falsche“ Koch hatte für die Rankler Führung gesorgt. Frederik, der Bruder vom achtfachen Torschützen Fabian Koch (fehlte wegen gesundheitlichen Problemen) traf ebenfalls aus spitzem Winkel (15.). Sandro Decet machte mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter den Rückstand der Röthner bis kurz vor dem Ende wett (76.). Rankweil konnte nach fünf Niederlagen in Folge wieder den Platz als Sieger verlassen und beendete die Negativserie. Das noch sieglose Röthis bleibt Letzter und der Rückstand auf den Achten Rotenberg beträgt schon fünf Zähler. „Wir waren die spielerisch bessere Elf, aber die Chancenauswertung klappte wieder nicht. Wir hätten uns einen Punkt redlich verdient“, so Röthis Spielertrainer Mario Bolter

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2020/2021

11. Spieltag

RW Rankweil – SC Röfix Röthis 2:1 (1:0)

Gastra, 350 Zuschauer, SR Zeljko Kojadinovic

Torfolge: 15. 1:0 Frederik Koch, 76. 1:1 Sandro Decet (Foulelfmeter), 85. 2:1 Mathias Bechter

Gelbe Karten: 23. Flatz, 29, Bechter (beide RW), 46. Sohler, 79. Mair (beide Röthis), 84. Pose, 89. Baldauf (beide RW/alle Foulspiel)

RW Rankweil (4-2-3-1): Zwischenbrugger; Pose, Widemschek, Marvin Bischoff, Baldauf; Elias Domig (46. Lukas Lampert), Frederik Koch; Bechter (88. Schmied), Erkan, Flatz (78. Beiter); Wölbitsch (64. Gassner)

SC Röfix Röthis (4-2-3-1): Wachter; Lehner, Christoph Stückler, Felix Schöch, Vogt; Bolter, Sohler; Wieser (60. Livio Stückler), Mair, Kilian Schöch; Decet

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bechter beschert RW-Trainer ein tolles Geburtstagsgeschenk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen