AA

Weitere Ermittlungen gegen Bamberger Geistlichen

©flickr.com
Im Zusammenhang mit den Missbrauchsvorwürfen gegen einen Bamberger Domkapitular ermittelt die deutsche Staatsanwaltschaft nun wegen des Selbstmords eines ehemaligen Schülers.

Ein früherer Mitschüler habe den Verdacht geäußert, dass sich der 23-Jährige aus Verzweiflung das Leben genommen habe, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag und bestätigte damit einen Bericht des Nachrichtenmagazins “Focus”.

Bisher habe aber zwischen den Missbrauchsvorwürfen und dem Freitod kein Bezug hergestellt werden können. Ein Grund dafür sei, dass der ehemalige Schüler im Alter von 19 Jahren das Seminar verlassen habe und bis zu seinem Freitod rund vier Jahre verstrichen seien.

Der 63 Jahre alte Domkapitular des Erzbistums Bamberg soll jahrelang Kinder sexuell missbraucht haben. Der Mann steht im Verdacht, sich während seiner Tätigkeit in einem katholischen Internat von 1976 bis 1991 an Schülern vergangen zu haben. Die Staatsanwaltschaft geht nach eigenen Angaben von wenigstens fünf Fällen aus. Der Domkapitular wurde inzwischen beurlaubt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Weitere Ermittlungen gegen Bamberger Geistlichen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen