AA

Weitere 9.500 Covid-Impfungen bis Sonntag

Etwa 9.500 weitere Impfdosen sollen bis Sonntagabend verabreicht werden.
Etwa 9.500 weitere Impfdosen sollen bis Sonntagabend verabreicht werden. ©VOL.AT/Mayer, Sams
Zweitimpfungen dominieren Vorarlberger Impfgeschehen – "Wochenend-Impfaktion bringt für mehr als 7.800 Bürger vollständige Immunisierung", so LR Rüscher.

Laut Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher steht Vorarlberg wieder ein intensives Impfwochenende bevor. Von Donnerstagnachmittag (25. März) bis Sonntagabend (28. März) sollen weitere rund 9.500 Vorarlberger eine Corona-Schutzimpfungen erhalten, teilt Rüscher mit. Dominiert wird das Impfgeschehen derzeit von Zweitimpfungen. "Die Wochenend-Impfaktion bringt für mehr als 7.800 Bürger eine vollständige Immunisierung", so die Landesrätin. Die Impfungen finden in drei Impfstraßen statt, die in Dornbirn, Nenzing und Bezau eingerichtet sind.

Weiterhin stehen über 65-Jährige, priorisiert nach Alter und gesundheitlichen Risiken, im Impffokus, darüber hinaus Patientinnen und Patienten mit sehr hohem Risiko. Zum Einsatz werden ausschließlich die mRNA-Impfstoffe von Biontech/Pfizer bzw. Moderna kommen, kündigt Rüscher an.

Organisatorische Hinweise

Die Impfteams ersuchen alle, die eine Impfeinladung bekommen haben, um möglichst pünktliches Erscheinen (nicht zu früh und nicht zu spät) zum Impftermin. Damit vor Ort ein reibungsloser und zügiger Ablauf sichergestellt ist, wird außerdem um eine gute administrative Vorbereitung gebeten, d.h. den vollständig ausgefüllten Aufklärungsbogen sowie alle weiteren Unterlagen (Ausweis, Impfpass, gegebenenfalls Medikamentenliste) griffbereit zu halten.

Weiterhin kostenloses Impfangebot

Impfbereite Vorarlberger können sich auch weiterhin unter www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft für eine kostenlose und freiwillige Corona-Schutzimpfung registrieren. Wer keinen Internetzugang und keine E-Mail-Adresse besitzt, wird gebeten, sich an Familienangehörige oder Bekannte zu wenden, die behilflich sein können. Wer auch diese Möglichkeit nicht hat, kann sich über die Impf-Hotline 0800 201 361 telefonisch melden und erhält Unterstützung bei der Vormerkung. Sobald Impftermine verfügbar sind, erhalten Vorgemerkte eine Benachrichtigung mit der Einladung, einen individuellen Zeitpunkt für eine Impfung zu vereinbaren.

Weitere Informationen rund um das Impfen sind unter www.1450-vorarlberg.at sowie unter www.rund-ums-impfen.at abrufbar.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weitere 9.500 Covid-Impfungen bis Sonntag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen