Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weitere 2 Millionen Euro für Riedbergpass-Straße

Riedbergpass: Wichtige Verbindug für das Kleinwalsertal.
Riedbergpass: Wichtige Verbindug für das Kleinwalsertal. ©Grabherr

Die wichtigste Verbindung zwischen dem Kleinwalsertal und Vorarlberg über den Riedbergpass wird seit einigen Jahren im Sommer saniert und weiter ausgebaut. Auf 16 Kilometern ist die Verbindung über Deutschlands höchste Passstraße inzwischen in einem guten Zustand, der Abschnitt zwischen dem Dorf Balderschwang bis zur österreichischen Grenze jedoch in einem schlechten Zustand. Deshalb wird seit Mitte Mai von der Staatsgrenze bis in den Ortskern hinein die Fahrbahn auf einer Länge von ca. 2 Kilometern saniert.

Die Baumaßnahme wird den ganzen Sommer über dauern und spätestens im November abgeschlossen sein. Die Kosten liegen bei rund 2 Millionen Euro. Auch Fußgänger und Radler werden profitieren: Geplant sind nämlich neue Querungshilfen und neue angelegten Bushaltestellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mittelberg
  • Weitere 2 Millionen Euro für Riedbergpass-Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen