AA

Weiter auf Erfolgskurs

Beim Damenflorettweltcup der Junioren (U20) in Jesi (ITA) ging es nicht nur um begehrte Weltcuppunkte, sondern auch um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2000 in den USA. [7.12.99]

Die österreichischen Fechterinnen, die schon in der gesamten laufenden Saison im internationalen Spitzenfeld mitfechten, mußten Klasseleistungen bringen, um die begehrten Tickets nach Amerika zu erkämpfen. Gleich fünf Österreicherinnen erreichten die Runde der besten 32 Fechterinnen.

Veronika Schlosser (FTSD), die sich schon seit vier Wochen in einem Leistungshoch befindet, und die Mödlingerin Eva Petschnigg überstanden, trotz der teilweise unfairen italienischen Kampfrichter, diese entscheidende Runde. In der Runde der besten 16 verfehlten beide Österreischerinnen die Finalrunde der besten acht Fechterinnen mit 15:14 denkbar knapp.

Aus Vorarlberger Sicht konnten damit Veronika Schlosser und Barbara Csar (beide FTSD) mit ihren Leistungen zwei der drei WM-Startplätze nach Vorarlberg holen. Das ÖFV – Team wird durch Martina Genser (Mödling) komplettiert.

Ergebnisse:

Veronika Schlosser (Dornbirn): 9. Platz
Eva Petschnigg (Mödling): 14. Platz
Barbara Csar (Dornbirn): 17. Platz
Martina Genser (Mödling): 19. Platz
Claudia Waibel (Dornbirn): 27. Platz
Jasmin Krajnc (Dornbirn): VR
Katrin Genser (Klagenfurt): VR

zurück

(Bild: VN)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Weiter auf Erfolgskurs
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.