Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weissenberger wieder im Team

Im Vorjahr hatte er nach zweijähriger Wartezeit gegen England sein Comeback im ÖFB-Team gegeben. Nun musste Markus Weissenberger erneut fast ein Jahr warten, ehe er wieder im Aufgebot von Teamchef Hickersberger steht.

Vor allem die körperliche Verfassung und auch die Routine des 22-fachen Nationalspielers haben “Hicke” überzeugt, den Frankfurt-Legionär gegen

Liechtenstein (6. Oktober) und die Schweiz (11. Oktober) wieder zu nominieren. Der Vorarlberger wäre bei der EURO 33 Jahre alt und könnte dem Team damit nach der Vorstellung von Hickersberger 2008 möglicherweise noch wertvolle Impulse geben. Weissenberger, der diese Saison bei der Eintracht vor allem im UEFA-Cup und im DFB-Cup zum Einsatz gekommen ist, hatte sich in der Vergangenheit immer wieder gewundert, dass nie wirklich ein Kontakt zu ihm gesucht wurde.

Mit dem erst 17-jährigen Rapid-Talent Veli Kavlak sowie dessen Klubkollegen Gernot Plassnegger sowie Wacker-Verteidiger Hannes Eder dürfen drei Akteure auf ihr Debüt im Dress der Nationalmannschaft hoffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Weissenberger wieder im Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen