Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weinfreunde gaben sich ein Stelldichein

Egg -  „Wertvoll genießen.“ So lautete das Credo bei einer Eröffnungsparty in Egg im Bregenzerwald. Dort hatten Martin und Andrea Fink, die bereits in der Nachbargemeinde Andelsbuch einen Weinladen betreiben, anlässlich der Inbetriebnahme eines zweiten Geschäftes Freunde und Kunden des Hauses zum Festabend geladen.
Stelldichein der Weinfreunde

Zahlreiche Gäste und Weinfreunde, darunter die Vizebürgermeister Dietmar Fetz (Egg) und Anton Felder mit Gretl (Andelsbuch) sowie Stefan Zündel mit Barbara oder Geschäftsführer Michael Moosbrugger (Käsestraße) mit Freundin Maria Muxel, hoben gemeinsam mit der Betreiberfamilie ein Gläschen.

Mit dabei waren auch Marialis Bischofberger mit Caroline, Wige-Obmann Thomas Fetz, Modemacher Gebhard Gorbach mit Birgit, Bäckermeister Armin Kleber mit Christine, die Banker Markus Kohler und Stefan Ritter (Hypo), Rettungsleitstellenchef Siegfried Marxgut mit Verena, Wolfgang und Isolde Troy sowie Anton mit Thomas und Elisabeth Mohr von der gleichnamigen Tischlerei, Schuldirektor Thomas Koch mit Isabel sowie Christian Feurstein, Roswitha Natter und Björn Matt vom Gestaltungsbüro Super.

VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.dabei
  • Egg
  • Weinfreunde gaben sich ein Stelldichein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen