AA

"Weil ich ein Mädchen bin!"

„Meine Nase ist zu groߓ, „Ich bin zu dick“, „Ich schaffe das nicht“, „Die anderen sind besser und schöner“ – wer kennt sie nicht, diese typische Sätze, die besonders jungen Mädchen den Blick zu ihrer „wahren Schönheit“ versperren? Mädchen darin zu unterstützen, eine positive Haltung zu sich selbst zu finden, ist seit Jahren das Ziel der Mädchenarbeit der IfS-Jugendberatungsstelle Mühletor. Seit 1988 existiert dieses spezielle Angebot für Mädchen, in dessen Rahmen die Stärkung des Selbstbewusstseins und der Sozialkompetenz im Mittelpunkt steht.

Probleme in der Familie oder in der Beziehung, geringer Selbstwert und Selbstverletzendes Verhalten wie Ritzen waren 2009 die zentralen Themen der IfS-Mühletor Mädchenberatung. Auch die Suche nach einer geeigneten  Ausbildung zählte zu den beraterischen Tätigkeiten, in deren Rahmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IfS-Mühletor sowohl aktiv auf die Mädchen zugehen (Streetwork) als auch Räumlichkeiten bieten, in die Jugendliche täglich mit ihren Anliegen kommen können. Neben der langjährigen Projektreihe entwickelte sich vor drei Jahren der auf Wunsch der Mädchen der „Girls Club“. Für Mädchen werden einzelne, von einander unabhängige Angebote, wie Paragliden, Schweißen etc., angeboten.

Das flexible und vielschichtige Angebot der IfS-Mädchenarbeit ermöglicht es, auf die Wünsche und Bedürfnisse der Mädchen zu reagieren. Beratungen, welche allein durch Gespräche nicht ans Ziel führen, können durch die Mädchenprojekte ideal ergänzt werden – und umgekehrt. Dies spiegelt sich auch in der steigenden Nachfrage wider: 2009 ergaben sich insgesamt 1.081 Mädchenkontakte. 575 Mädchen suchten Räumlichkeiten des IfS-Mühletor auf, 187 Mädchen erhielten Beratungen, 163 Kontakte fanden im Streetworkbereich statt und 156 Mädchen nahmen an Projekten teil.

Info unter Tel. 05522 76729 oder unter www.ifs.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • IfS-News
  • "Weil ich ein Mädchen bin!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen