AA

"Weil das Land sonst verödet"

©VN/Matt
Schwarzenberg - 1000 Älpler haben einen Fürsprecher im Tal: Franz Peter, „studierter Landwirt“.

Barfuß geht er am liebsten. Sogar auf die Kanisfluh. Da fragen dann Touristen, ob er ein Gelübde abgelegt hat, oder was? Dann schmunzelt Franz Peter. Man könnte sagen: Der Schwarzenberger ist Vorarlbergs oberster Alpfunktionär. Aber schon das Wort „Funktionär“ riecht nach Büro und Ärmelschoner. Und nichts läge dem Geschäftsführer des Alpwirtschaftsvereins ferner. In dem alten Bauernhaus an der Straße nach Egg kam er zur Welt. Hier hat er von Kindesbeinen an in der Landwirtschaft geholfen. Als Sechsjähriger musste er mitansehen, wie der Vater mit einem Schlepper am steilen Hang vor dem Elternhaus tödlich verunglückte. „Die Mama hat dann weitergemacht. Ich war der Knecht“, sagt er heute. Als der Pfarrer und der Lehrer sein Talent entdecken, besucht der Bub die frisch eröffnete Handelsschule Bezau. „Wir waren 46 Schüler in der ersten Klasse.“ Er arbeitet später bei der Bezirkshauptmannschaft, legt die Berufsreifeprüfung ab und geht endlich nach Wien an die Uni für Bodenkultur. Heute ist er „an studierter Landwirt“.

Verfechter der Alp

Selber hat er 20 Stück Vieh daheim, züchtet und handelt, war schon in den USA, um andere Methoden zu studieren, und ist heute beim Land für die Alp- wirtschaft zuständig. Er lobt die 1000 Älpler über den grünen Klee, weil sie mit ihrer Arbeit 53 Hektar Landesfläche erhalten. Er betont, dass es noch immer Unternehmen gibt im Land, die ein Einsehen haben, wenn Mitarbeiter im Frühjahr der Älplervirus packt, und sie für drei Monate ziehen lassen. Und er redet dem natürlich aufgezogenen Vieh das Wort, weil inzwischen immer mehr Kühe aus Laufställen mit automatischer Kraftfutterzuteilung auf die Alpe kommen und dann gar nicht recht wissen, was sie mit der vielen Natur anfangen sollen. Franz Peter spricht schnell und mit Nachdruck. Dabei hat er selber noch nie einen ganzen Sommer „z‘ Alp“ verbracht. „Das kommt dann in der Pension.“ Wenn die Alpwirtschaft im Land einen leidenschaftlichen Verfechter hat, dann heißt er Franz Peter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Schwarzenberg
  • "Weil das Land sonst verödet"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen