AA

Weihnachtsgeschäft: Ländle zufrieden

Bregenz - Am ersten Advent-Samstag haben die Kassen für den Vorarlberger Handel offenbar fröhlich geklingelt. Auffällig ist der Trend zum Geschenks-Gutschein.

Laut APA-Umfrage herrschte in den Städten und großen Einkaufszentren reger vorweihnachtlicher Einkaufstrubel, der Monatserste mit praller Geldbörse der Kunden wirkte sich zudem positiv auf die Kaufbereitschaft aus.

Rainer Troy, Obmann der WIGEM (Wirtschaftsgemeinschaft) Bregenz, äußerte sich am frühen Nachmittag recht optimistisch: „Die Leute schauen und gustieren nicht nur, sie kaufen auch“. „Sehr zufrieden“ mit Besucherfrequenz und Kaufverhalten zeigten sich auch die Geschäftsführungen im Messepark Dornbirn Burkhard Dünser) und im Zimbapark Bludenz (Walter Simma). V.a. in Dornbirn ist man erleichtert, dass Schweizer Kaufinteressierte nach wie vor in Scharen über die Grenze kommen. Die vom Finanzministerium geplante und nun doch nicht eingeführte Anhebung der Einkaufsumme für eine Mehrwertsteuer-Rückvergütung von derzeit 75 auf 175 Euro habe für eine „Schrecksekunde“ gesorgt, gab Dünser zu: „Die Eidgenossen sind ein wichtiger Teil unserer Kundschaft in Dornbirn“.

Übereinstimmend wiesen die befragten Handels-Manager darauf hin, dass der rechtzeitige Wintereinbruch schon seit Wochen für sehr gute Umsätze im Sportartikelbereich sorgt. Zufrieden könnten auch die anderen Branchen mit dem Verkauf von Geschenken sein. Auffällig ist der Trend zum Geschenks-Gutschein, war zwischen Bregenz, Dornbirn und Bludenz unisono zu hören. Der Vorarlberger Handel rechnet mit dem Anhalten der Kauflust bis Weihnachten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Weihnachtsgeschäft: Ländle zufrieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen