Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Weihnachtliche Akzente in Buch

„Selbstgemachtes“ hatte das Marktduo Carina und Nadine im Gepäck.
„Selbstgemachtes“ hatte das Marktduo Carina und Nadine im Gepäck. ©Michel Stocklasa
Buch. Klosamarkt lockte trotz trüben Aussichten „Jung und Alt“.
Bucher Klosamarkt 2016

Am vergangenen Samstag herrschte bereits am Morgen viel Umtrieb am Dorfplatz: Die Mitglieder des Kameradschaftsbundes rückten aus um die Marktmeile in Szene zu setzen. Von den Aufbauarbeiten wechselten die „Kameraden“ direkt in den Wirtschaftsbereich, galt es doch die Gäste kulinarisch zu verwöhnen. „Wir sind bereit“, verkündete Obmann Lothar Gunz beim Anblick der „Schupfnudeln“, pünktlich zu Marktbeginn. Ein paar Stände weiter zeigte der Musikverein sein Können, diesmal allerdings aus dem Suppentopf. Selbst die Dorfjugend machte mit einem eigenen Stand auf sich aufmerksam, während ein Bläser – Ensemble die ersten besinnlichen Töne lieferte.

Markt für Kids

Die Besucher, darunter die Gemeindeverantwortlichen Hans Bertsch (Kennelbach), Judith Schilling – Grabher (Bildstein) mit Vorgänger Egon Troy sowie Franz Martin (Buch) mit Ehrenbürger Ewald Hopfner, genossen trotz des trüben Wetters die ersten weihnachtlichen Akzente. Dazu gehörte wohl auch der von den Kids mit Spannung erwartete Besuch des Nikolaus. Zudem fanden die „Kleinsten“ beim Basteln und Malen mit einem Damentrio der Fasnatzunft, eine kreative Beschäftigung.

Breites Angebot

Alle Hände voll zu tun hatten aber auch die „Aussteller“, um die bäuerlichen sowie handwerklichen Produkte in Umlauf zu bringen. „Die haben da tolle Sachen zu bieten“, zeigen sich das Unternehmerpaar Kurt und Gertrud Hecht vom Markttag in der Kleingemeinde sehr angetan. „Ein Advent – Auftakt mit regionalem Angebot im dörflichen Ambiente“, freuten sich Bertram Martin und Michel Stocklasa als Vertreter des OK – Teams über die gute Besucherfrequenz, trotz vieler Veranstaltungen in der Region. (mst)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Weihnachtliche Akzente in Buch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen