"Weißer Ring" an Cornelius Greussing aus Möggers verliehen

Lech - Patrick Ortliebs "schlimmste Befürchtungen" sind eingetroffen: Er musste den "Weißen Ring" in diesem Jahr an einen Mitstreiter abgeben. Der neue Sieger: Cornelius Greussing aus Möggers.  

Cornelius Greussing konnte es selbst kaum glauben, als sein Name bei der Siegerehrung am Samstag gegen 13.30 Uhr aufgerufen wurde. Er ist der neue Matador des “Weißen Rings” 2009 in Lech.

“Es ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl für mich, dieses Jahr auf dem Siegertreppchen stehen zu dürfen. Ich bin letztes Jahr bereits beim Weißen Ring mitgefahren und habe somit heuer doch gewusst, was auf mich zukommt. Speziell vorbereitet hab ich mich auf diesen Tag eigentlich nicht, weshalb es natürlich nun umso mehr freut, dass ich diesen wundervollen Preis mit nachhause nehmen darf”, erzählte Cornelius Greussing gegenüber VOL Live.

Ein kleines Trostpflaster blieb Patrick Ortlieb dennoch: Cornelius Greussing hat ihn dieses Mal zwar während des Skirennens geschlagen, doch Ortliebs Rekordzeit vom letzten Jahr konnte er nicht überbieten.

Der neue Sieger: Cornelius Greussing

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Vor dem Rennen:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Weißer Ring" an Cornelius Greussing aus Möggers verliehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen