Weggeworfene Zigarette: Heu auf Ladefläche fängt Feuer

Weggeworfene Zigarette setzt Ladung von PicUp in Brand.
Weggeworfene Zigarette setzt Ladung von PicUp in Brand. ©dpa/ Themenbild
Alberschwende - Weil ein Pkw-Lenker eine Zigarette aus einem Fahrzeug geworfen hat, hat die Ladung eines Pickups am Donnerstagabend während der Fahrt Feuer gefangen.

Eine Vorarlbergerin fuhr am Donnerstag gegen 19.20 Uhr mit ihrem Pickup auf der L200 durch den Achraintunnel in Richtung Alberschwende Müselbach. Kurz nach dem Tunnel sah sie, dass der vor ihr fahrende Pkw-Lenker eine Zigarette aus dem Fahrzeug warf. Erst nach dem Ortsende von Alberschwende bemerkte sie, dass das auf der Ladefläche geladene Heu sowie Kunststoffreste in Brand geraten waren. Die Ladung hatte sich vermutlich durch die weggeworfene Zigarette und den Fahrtwind entzündet, berichtet die Polizei.

Die Lenkerin hielt ihr Fahrzeug an und löschte die brennende Ladung mit einer Schaufel, teils warf sie es auch auf den Boden. Den Brand konnte die Frau löschen, sie erlitt jedoch am Fuß leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Alberschwende
  • Weggeworfene Zigarette: Heu auf Ladefläche fängt Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen