AA

Wegen Uni-Aufnahmeprüfung: Teenager hackt Präsidenten-Website

Der 17-Jährige wollte sich Gehör verschaffen.
Der 17-Jährige wollte sich Gehör verschaffen. ©dpa / Symbolbild
Da griff der 17-Jährige aus Sri Lanka aber zu drastischen Mitteln: Um eine Verschiebung der Uni-Aufnahmeprüfung zu erreichen, hackte er die Präsidenten-Website. Nun drohen im einige Jahre Haft.

Er wollte sich Gehör verschaffen! Sein Anliegen war, den Termin für die Uni-Aufnahmeprüfung weiter nach hinten zu verschieben. Deshalb hackte sich der angehende Student in die offizielle Website des Präsidenten Maithripala Sirisena. Laut dem “Guardian” nahm der 17-Jährige die Website offline und ersetzte sie mit seiner Nachricht. Der Hack konnte jedoch zu seinem Zuhause zurückverfolgt werden, und den Teenager überführen. Er wurde noch am selben Tag verhaftet, so ein Polizeisprecher.

Hartes Gesetz gegen Computer-Kriminalität

Bereits 2007 wurde in Sri Lanka ein Gesetz erlassen, das gegen Computer-Kriminalität hart vorgeht. Dem Teenager drohen nun eine Geldstrafe von umgerechnet etwa 1.800 Euro und eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wegen Uni-Aufnahmeprüfung: Teenager hackt Präsidenten-Website
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen