Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wegen Kälte außer Betrieb

Der erste Block von Temelin hat vorübergehend seine Leistung gesenkt und die Strom-Lieferungen unterbrochen. Wie Temelin-Sprecher Milan Nebesar mitteilte, sei die Kälte die Ursache gewesen.

Durch eine große Änderung der Außentemperatur sei das „richtige Funktionieren des Temperatur-Messgeräts eines der Transformatoren beeinflusst worden“. Nach der Klärung der Ursache ist der Block nach rund fünf Stunden um 7.05 Uhr wieder ans Netz gegangen. Um 8.15 Uhr lag die Reaktorleistung bei 48 Prozent.

Der zweite Block des Kraftwerks ist seit Anfang Jänner wegen Wartungs- und Reparaturarbeiten außer Betrieb. Der Rotor wird gerade ausgetauscht. Die Arbeiten sollen in kommenden Tagen abgeschlossen sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wegen Kälte außer Betrieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen