Weber schafft Olympia-Quotenplatz

Caroline Weber hat den Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Peking tatsächlich erkämpft. Und zwar in äußerst souveräner Manier, ohne die geringsten Probleme. | Porträt 

Caroline Weber hat ihr großes Ziel “Olympiaqualifikation” erreicht – und wie: Bei der WM in Rhythmischer Gymnastik erreichte die 21-jährige Sportsoldatin bei Weitem nicht nur den notwendigen 20 Mehrkampfrang. Sondern sie kämpfte sich mit dem besten Wettkampf ihrer Karriere (neuer persönlicher Punkterekord) bis auf Rang 14 vor: “Brutal. Großartig. Es hat funktioniert. Ich kann’s gar nicht glauben!” Trainerin Lucia Gencheva: “Caro trumpfte ohne jeden Patzer auf. Mir fehlen die Worte. Es haben viele zum Erfolg beigetragen. Ein Danke an alle!”

Noch nie zuvor war eine österreichische Gymnastin bei einer WM auch nur annähernd so gut platziert. Europas führender Turn-Onlinedienst Gymmedia.com beobachtete Weber vor Ort ausführlich: “Caroline Weber beginnt mit den Keulen – mit Power und schön heraus gearbeiteten Schwierigkeiten und Effekten. Ihre ganz Ausstrahlung sagt: Ich schaffe das! Da könnte sich manche was abschauen… 15,650. Band: Gut gemacht – und so wohltuend, wenn eine Gymnastin heute bei dem ganzen Stress auch noch lächeln kann! Die Übung ist erfrischend und Caro ist es auch – noch dazu fehlerfrei! 15,850. Nach zwei Geräten liegt sie auf Rang 5 in dieser Gruppe! Seil: Wieder gut, wieder temperamentvoll – sie ist wirklich topfit für diesen Tag vorbereitet und hat die Souveränität, dies auch im Wettkampf umzusetzen. 15,900 – sie freut sich. Und auch mit dem Reifen gelingt ihr ein punktgenauer Vortrag – sie beendet diesen Durchgang auf dem sensationellen 2. Platz, d.h., sie ist mindestens 14. dieses WM-Mehrkampfs!“

Beim 14. Rang blieb es schließlich auch. Neue Mehrkampf-Weltmeisterin wurde Anna Bessonova (UKR) vor Vera Sessina (RUS) und der entthronten Titelverteidigerin Olga Kapranova (RUS).

Um tatsächlich an den Spielen teilnehmen zu können, benötigt Weber zusätzlich auch die nationale Qualifikation des ÖOC. Diese ist im Kalenderjahr 2008 zu erbringen und bedarf im Wesentlichen der Bestätigung ihres aktuellen Leistungsstandes bei den Weltcups und Grand Prix der nächsten Frühjahrssaison. (Quelle: www.ofet.at)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Weber schafft Olympia-Quotenplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen