Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wasserballer gewinnen internationales Turnier in Weingarten

Bei der dritten Auflage des Int. Nessenrebencups in Weingarten gewinnt die SPG Bregenz/Dornbirn alle ihre sechs Spiele und holt sich überlegen den Turniersieg.

Nach souveränen Partien in der Vorrunde mit klaren Erfolgen gegen Memmingen, Kirchheim und Wetzlar gibt es in der Zwischenrunde und im Semifinale auch hohe Siege gegen Gastgeber Weingarten und Sindelfingen.

Damit trifft die Mannschaft um Daniel Reichmuth, Philipp Höller und Tobias Grabher, verstärkt durch die Brüder Bernhard und Jakob Hengl und drei weitere Stützen des WBC Tirol im Finale auf den Titelverteidiger, den TV Memmingen.

Während in der Vorrunde das Spiel mit 5:2 eine klare Angelegenheit für Bregenz/Dornbirn war, so kann das Finale erst in der letzten Minute zu unseren Gunsten entschieden werden.

Dabei kommen die zahlreichen Zuschauer auf ihre Kosten denn die Vorarlberger müssen dabei einen anfänglichen 0:3 und 3:5 Rückstand aufholen und können nach tollen Spielzügen erstmals eine Minute vor Spielende mit 6:5 in Führung gehen; und mit diesem knappen Vorsprung dann auch den vielumjubelten Turniersieg feiern. Es ist dies der erste große Erfolg bei einem internationalen Wasserballturnier seit Bestehen der Spielgemeinschaft Bregenz/Dornbirn.

Ergebnisse:

Vorrunde

SPG- Memmingen 5:2
SPG – Kirchheim 11:2
SPG – Wetzlar 6:2

Zwischenrunde

SPG – Weingarten 7:2

Semifinale

SPG – Sindelfingen 6:1

Finale

SPG – Memmingen 6:5

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wasserballer gewinnen internationales Turnier in Weingarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen