AA

Was Sie nicht sehen können, könnte Ihren Augen schaden!

Wer sehnt sich nicht nach Sommer, Sonne und Meer? Kaum spürt man die ersten Sonnenstrahlen sieht man auch schon die Menschen ins Freie strömen. Verständlich! Doch oft vergisst man, durch die Freude an den langersehnten warmen Strahlen, einen wichtigen Faktor: Die richtige Sonnenbrille!

Natürlich möchte man mit der Mode gehen und sucht nach dem letzten „Schrei“. Was aber viel wichtiger ist, ist dass man die Augen vor den gefährlichen UV-Strahlen, die durch das Wachsen des Ozonloches immer stärker werden, schützen sollte bzw. muss. Wir verspüren zwar keine Schmerzen, doch werden die Schäden Jahre später sichtbar. Durch die Summe der Lichtbelastungen können bleibende Schäden entstehen, die schwer bzw. nicht mehr rückgängig gemacht werden können, wie z.B. grauer Star, Entzündungen von Binde- und Hornhaut oder sogar Zerstörung der Sehzellen.

Deshalb sollten Sie beim Kauf einer Sonnenbrille auf folgende Punkte achten:

– UV-Schutz: 100% Filterwirkung (bestätigen lassen!)

– Tönung: je dunkler, desto besser

– Polarisationsfilter: ermöglicht blendungsfreie Sicht, durch Eliminierung der waagrecht reflektierenden Strahlen

– Form u. Größe: Die Gläser sollten das Augen so weit als möglich bedecken.

– Material: Die Gläser sollten aus bruchsicherem Kunststoff sein.

Besonders gefährdet sind:

– hellhäutige und blonde Menschen (Aufgrund schwächerer Pigmentierung lässt die Iris mehr Licht durch)

– Kinder (Da ihre Linsen noch glasklar sind und deshalb Sonnenstrahlen ohne Probleme zur Netzhaut vordringen können.)

– Menschen mit Augen- und Netzhauterkrankungen (z.B. nach Staroperationen)

– Menschen bestimmter Berufsgruppen (z.B. Schweißer, Bauarbeiter, Schi- und Surflehrer)

Mit Brillengläsern von optik reinblick meistern Sie auch extremste Situationen (zB starke Sonneneinstrahlung in den Bergen und am Meer) problemlos.

http://www.reinblick.at/D-G.60.0.html
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • Was Sie nicht sehen können, könnte Ihren Augen schaden!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen