AA

Warum Tesla diesen Jaguar fürchten sollte

Das spannendste Projekt in seiner Berufskarriere sei es gewesen, weil der E-Antrieb nicht gekannte Designfreiheiten eröffne, sagt Ian Callum (63).

Der Chefdesigner von „Jaguar Land Rover“ hat diese Freiheiten gekonnt genutzt und mit dem Jaguar I-Pace ein E-Auto geschaffen, das nicht nur emissionsfrei fährt, sondern richtig edel aussieht. Das knapp 4,7-Meter lange Performance-SUV ist mit einem cw-Wert von 0,29 windschnittig. Die Ausrichtung ist klar: bei der Fahrperformance wollen die Briten eine Vorreiterrolle.

Die Jagd auf Tesla ist damit eröffnet. Dass sich nicht nur der Elektropionier fürchten muss, sondern auch für die etablierte Premiumkonkurrenz die Latte hoch gelegt wurde, hat der I-Pace bei ersten Testfahrten bewiesen. Die Eindrücke, die VN-Redakteur Michael Gasser beim Extremtest auf der Rennstrecke und im Gelände gesammelt hat, gibt es in einem ausführlichen Fahrbericht im Motorteil der VN.

Lesen Sie den ganzen Artikel in der aktuellen VN-Ausgabe!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Warum Tesla diesen Jaguar fürchten sollte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen