AA

War Paris Hilton der Streit-Auslöser?

Die mutmaßliche Prügel-Attacke von Chris Brown auf Sängerin Rihanna: offenbar ein Eifersuchts-Drama wegen einer SMS von Paris. Bilder von Paris 2009    [Video im Text]

Der Streit entbrannte zwischen Rihanna und ihrem Freund Chris Brown laut bild.de wohl schon auf der Hinfahrt zur Grammy-Verleihung in Los Angeles. Es hatte eine Auseinandersetzung über die Wahl des Wagens gegeben, mit dem zur Veranstaltung gefahren wird. Auf der Party gab es noch mehr Stress, wie das „OK! Magazine” berichtet. Rihanna hatte einen Auftritt  und Chris Brown begann, mit Hotel-Erbin Paris Hilton zu flirten. „Die beiden sind sogar gemeinsam nach draußen gegangen”, erzählte ein Zeuge dem Magazin. „Paris klebte richtig an Chris. Rihanna hat ihn danach nicht mehr aus den Augen gelassen.”Auf dem Nachhauseweg bekam Chris dann eine SMS. Sie soll der Auslöser für den Streit gewesen sein, der in Chris Browns Attacke auf Rihanna endete. Das berichtet die US-Website tmz.com. Die SMS stammte von einer Frau, die anscheinend ein Treffen mit dem Sänger vereinbaren wollte. Ihr Name ist bisher noch unbekannt. Könnte die Absenderin Paris Hilton gewesen sein? Rihanna war jedenfalls den Berichten zufolge eifersüchtig, machte ihrem Freund Vorwürfe. Dann führte eins zum anderen. Das „US Magazine” berichtet unterdessen noch über ein weiteres erschreckendes Detail: Angeblich soll Chris Brown schon früher handgreiflich geworden sein! Freunde hatten sich bereits im vergangenen Dezember über Verletzungen im Nacken der Sängerin gewundert. Die Beziehung der beiden sei Quellen zufolge schon immer „gewalttätig” gewesen. Rihanna habe sich schon öfter aus diesem Grund von Brown getrennt.

Paris Hilton singt: “Stars are blind”:

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • War Paris Hilton der Streit-Auslöser?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen