Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wandergruppe auf der Stuttgarter Hütte

Seniorenbund Höchst
Seniorenbund Höchst ©Seniorenbund Höchst
Der Jahreszeit entsprechend wählte Wanderführer Edi Ortner die alpine Tour zur 2400 m hoch gelegenen Stuttgarter Hütte an der Landesgrenze Tirol Vorarlberg.

Aufgrund der Höhenlage und etwas Wind war die angekündigte Hitze für die Wanderer erträglich.

7 Wanderer wählten den direkten Weg von Zürs via Pazieltal zur Stuttgarter Hütte. Nach fast 1000 Höhenmetern , vorbei an naturbelassenen Blumenwiesen und spielenden Murmeltieren, wurde nach ca. 2 Std. das Ziel erreicht.

6 Wanderer überwanden den Höhenunterschied von Lech mit der Rüfikopfbahn. Es stellte sich aber heraus, dass dieser Weg etwas länger war und einige Schneefelder überwunden werden mussten.

Wieder vereint genoss die Gruppe den Aufenthalt auf der Stuttgarter Hütte ehe man mit äußerster Konzentration den ansprechenden Abstieg bewältigte.

Danke an den Organisator und Betreuer Edi Ortner für den wundervollen Tag.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Wandergruppe auf der Stuttgarter Hütte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen