Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Walserbibliothek am Stockerl

Kinderrechtspreis des Jugendanwaltes geht an die Walserbibliothek Raggal.
Raggal Zum dritten Mal wurde der vom Kinder- und Jugendanwalt des Landes Vorarlberg und der Landesnitiative “Kinder in die Mitte” ausgeschriebene Vorarlberger Kinderrechtepreis vergeben. Landeshauptmann Herbert Sausgruber, Landesrätin Greti Schmid und Landesrat Siegi Stemer überreichten im Landhaus den mit insgesamt 4.500 Euro dotierten Preis in drei Kategorien für insgesamt neun Projekte.

54 Projekteinreichungen
Gemeinden, Schulen, Kindergärten, Vereine sowie Einzelpersonen haben in diesem Jahr landesweit insgesamt 54 Projekte zum Vorarlberger Kinderrechtepreis eingereicht. Bewertet wurde die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes, Bezug zu den Kinderrechten, Auswirkungen des Projektes auf Kinder und Jugendliche sowie der Nachahmungswert des Projektes. Das Raggaler Jugendteam mit Bettina Küng, Doris Küng, Raphaela Bickel, Susanne Burtscher, Vera Meyer, Annalena Burtscher, Franziska Büchel, Janine Vonblon, Julia Kremmel, Martin Lea, Michaela Küng, Michelle Vonblon, Nadine Hartmann, Rikarda Jenny, Sarah Burtscher, Sofia Martin, Sofia Jenni, Vivien Zech, alle zwischen acht und zwölf Jahre alt, gestalten jeden Freitag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr alleine den Bibliotheksdienst. Sie betreuen die Leserinnen und Leser, nehmen die Ausleihungen vor, halten Ordnung, bieten “jugendlichen” Service, dekorieren die Bibliothek, halten eigenständig Teamsitzungen, verwalten ihr eigenständiges Budget und planen ihre eigenen Events wie z.B. den Kinderflohmarkt.
Das Projekt der Walserbibliothek Raggal wurde mit dem ersten Preis in der Kategorie “Gemeinden” ausgezeichnet. Die Projektidee der “Jungen Bibliothek” in Bezug und Zielsetzung zu den Kinderrechten mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung, der Versammlungsfreiheit und dem Zugang zu Information hat die Jury überzeugt. Als Preis gab es 700 Euro in die Gemeinschaftskasse. (amp)

BU-
Durfte sich über 700 Euro freuen: die Jugend der Walserbibliothek Raggal (Foto: Walserbibliothek)

Factbox:

Kategorie Schulen/Kindergärten
1. DaZ-Deutsch als Zweitsprache – VMS Bregenz Vorkloster und Rieden, VS Bregenz Schendlingen
2. ÖSP-Ökologisches Schulparlament – Öko Mittelschule Mäder
3. Klassenregeln von uns für uns – VS Gaißau
Kategorie Vereine/Institutionen
1. HAART for children – Kampagne und Laufwunder 2010 – Auslandshilfe der Caritas Vlbg. und youngCaritas.at
2. Best Practice aus dem Vorarlberger Schulalltag und We are the children*Kinder haben Rechte – Fachdienst Zick Zack der aqua mühle frastanz, Dornbirn
3. Kinderrechtsseminare – Welt der Kinder, Bregenz
Kategorie Gemeinden
1. Junge Bibliothek – Gemeinde Raggal
2. Mit Vätern unterwegs – Marktgemeinde Rankweil
3. Generationen und Kulturenpark – Marktgemeinde Frastanz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Raggal
  • Walserbibliothek am Stockerl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen