Walser Maschgeraball

©Hronek
Blons. Feuerwehrkommandant Othmar Bickel konnte beim traditionellen Walser Maschgeraball unter den Maskierten auch Regio-Obmann Josef Türtscher mit Susanne, Bürgermeister Stefan Bachmann mit Ruth, Nachbarbürgermeister Bruno Summer mit Susanne, den Walser Bauernbundvertreter Ernst Bickel mit Ilga von den Alchemillafrauen, Heinz Türtscher mit Annelies von den Raiffeisenbanken, die beiden Blonser Altbürgermeister Erich Türtscher und Othmar Ganahl mit Maria begrüßen.

Im Biedermeierlook trat Bergrettungschef Helmut Bischof mit Gertrud auf und Abschnittskommandant Rudolf Hartmann führte seine St. Gerolder „Blumenzwiebeln” zu den Klängen der Bregenzerwälder „Alpenflitzer” auch aufs Tanzparkett. „Je später die Stunde, umso illustrer die Gästeschar” galt auch in diesem Jahr. Für jedes „Mäschgerle” gab es ein Begrüßungsgetränk der Ortsfeuerwehr. Bei der Tombola gab es zudem tolle Preise zu gewinnen. Die Maskerade war überaus originell, Pharaos, Adelige, Bauern, Knechte, Blumen und Tiere. Auch die ersten „Guantanamo-Asylanten” waren dabei.
Mit „rauchfrei” hatten die Besucher im Hauptschulsaal kein Problem. Gequalmt wurde vor der Haustüre im Freien. Und das „Nach Hause geh’n wir nicht”, war noch lange nach Sonnenaufgang aus der Bar zu hören.

Hronek

6721 Blons, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen