Wallner zu früh plakatiert

VOL.AT/Stiplovsek
VOL.AT/Stiplovsek ©FPÖ: "Nervosität unendlich"
Die ÖVP hat es gar nicht mehr abwarten können, ihre Wahlplakate unter das Volk zu bringen. Eigentlich war vereinbart, im Vorarlberger Wahlkampf erst vier Wochen vor dem Urnengang, also frühestens am Sonntag, mit dem Plakatieren zu beginnen. Tatsächlich waren die ersten Großflächen mit Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) bereits am Samstag z.B. in Bregenz zu bewundern.

Der ORF filmte auch an anderen Orten des Landes, etwa in Lustenau Plakate ab. Als erste hatte bereits am Nachmittag die FPÖ aufgeschrien. Deren Spitzenkandidat Dieter Egger postete auf Facebook zum Frühstart der Volkspartei: “Nervosität unendlich.”

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Landtagswahl Vorarlberg
  • Wallner zu früh plakatiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen