AA

Wallner: "Türkische Wahlkampfauftritte haben in Vorarlberg nichts verloren"

Landeshauptmann Markus Wallner spricht sich klar gegen die Auftritte von türkischen Politikern aus.
Landeshauptmann Markus Wallner spricht sich klar gegen die Auftritte von türkischen Politikern aus. ©VOL.AT/Lerch
Der Vorarlberger Landeshauptmann Markus Wallner vertritt eine klare Meinung, wenn es um die Auftritte türkischer Politiker geht.

“Wir wollen und wir dulden keine öffentlichen Auftritte türkischer Politiker in Vorarlberg”, sagt Landeshauptmann Markus Wallner exklusiv gegenüber VOL.AT. In einem Schreiben habe das Land die türkischen Vereine in die Pflicht genommen, öffentliche Auftritte von türkischen Politikern zu unterbinden. Anstoß der Diskussion sind die türkischen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen, bei denen auch türkische Staatsbürger im Ausland ihre Stimme abgeben können.

Es handle sich um türkische Wahlen und deshalb müsse der öffentliche Wahlkampf auch in der Türkei bleiben, so Wallner. Neben den Vereinen habe man auch die Gemeinden und Bürgermeister informiert, außerdem stehe die zuständige Landesbehörde in ständigem Kontakt mit dem Innenministerium. Laut dem Landeshauptmann werde man öffentliche Auftritte türkischer Politiker im Notfall auch verbieten. Die Situation werde weiterhin aufmerksam beobachtet. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wallner: "Türkische Wahlkampfauftritte haben in Vorarlberg nichts verloren"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen