AA

Wallner drängt auf Tempo beim "Grünen Pass"

Wallner traf Europaministerin Karoline Edtstadler für Arbeitsgespräch
Wallner traf Europaministerin Karoline Edtstadler für Arbeitsgespräch ©VLK/Serra
Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) drängt auf die rasche Einführung des "Grünen Passes".

Nach einem Austausch mit Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) am Freitag forderte Wallner einen innerösterreichischen Start bereits in der zweiten Maihälfte. "Ohne Impfpass wird's schwierig im Tourismus", so der Landeshauptmann. Zudem erhoffte er sich durch die damit verbundenen Vorteile einen Impfanreiz. Auf EU-Ebene sei der 1. Juli als Start in Aussicht gestellt.

Welche Regeln im Detail gelten, werde jedes Land für sich selbst entscheiden, da der Gesundheitsbereich der nationalen Verantwortung unterliegt, so Ministerin Edtstadler. Auf europäischer Ebene soll es jedoch Empfehlungen geben. „Auf europäischer Ebene schaut es derzeit gut aus, dass wir das Vorhaben vor dem Sommer, d.h. noch vor Juli, umsetzen können“, stellte Europaministerin Karoline Edtstadler klar.

Ministern Edtstadler ist am Freitag ab 17 Uhr zu Gast bei "Vorarlberg LIVE"

(APA/red)

vaccination
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wallner drängt auf Tempo beim "Grünen Pass"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen