AA

Wallner begrüßte Vorarlbergs erfolgreiches RoboCup-Team im Landhaus

LH Wallner begrüßte Vorarlbergs erfolgreiches RoboCup-Team der Mittelschule Nenzing im Landhaus.
LH Wallner begrüßte Vorarlbergs erfolgreiches RoboCup-Team der Mittelschule Nenzing im Landhaus. ©VLK
Bregenz. Im Landtagssitzungssaal hat sich Landeshauptmann Markus Wallner am Montag im Rahmen der Aktion "Landhaus live!" mit jenen Schülerinnen und Schülern der Mittelschule Nenzing getroffen, die heuer in Peking bei den RoboCup-Weltmeisterschaften die Bronzemedaille geholt haben. "Die Leistung verdient allergrößten Respekt", würdigte der Landeshauptmann das sensationelle Abschneiden.

Jahr für Jahr kämpfen Schülerinnen und Schüler aus aller Welt beim RoboCup um die Plätze. Zuvor müssen sich die Teams national qualifizieren. Der Mittelschule Nenzing ist das zum wiederholten Male geglückt. Nachdem im Vorjahr der Weltmeistertitel sowohl im Einzel- als auch im Team-Bewerb von Brasilien nach Vorarlberg geholt wurde, sicherte sich das Vorarlberger Schulteam heuer in Peking den hervorragenden dritten Platz.

Zum beachtlichen Erfolg gratulierte Wallner den Schülerinnen und Schülern mit den beiden Lehrpersonen Dietmar Bodner und Sandra Pfister an der Spitze herzlich. Der Landeshauptmann machte auf das enorme Engagement aufmerksam, das hinter solchen Spitzenleistung steht. Von den Schülerinnen und Schülern und den Lehrpersonen wurde viel Zeit und Energie investiert. “Die Medaille und der Award für die beste Programmierung sind hart erarbeitet”, so Wallner. (VLK)

©Mittelschule Nenzing beim RoboCup 2015 in Peking. (Bild: sms-nenzing.vobs.at)
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Wallner begrüßte Vorarlbergs erfolgreiches RoboCup-Team im Landhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen