AA

Walkers wollen endlich Auswärtssieg

Der Walkers-Nachwuchs ist am Samstag zu Hause im Einsatz.
Der Walkers-Nachwuchs ist am Samstag zu Hause im Einsatz. ©Verein
Im vorletzten Spiel vor der Sommerpause wollen die Wolfurt Walkers, nach bisher fünf Niederlagen in ebenso vielen Spielen in der Fremde, endlich den ersten Auswärtssieg. Der Nachwuchs ist am Samstag in Wolfurt im Großeinsatz.

Gegner am kommenden Sonntag, 28. Juni (14 Uhr), ist Rolling Aventicum II. Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Anfangsphase der Saison gab es einen 9:3-Heimsieg der Wolfurter. In der Tabelle steht Aventicum II als Drittletzter aktuell nur knapp vor den Abstiegsrängen. Dennoch sollten die Walkers den Gegner nicht unterschätzen – erst vor kurzem konnten die Gastgeber des Spiels am Sonntag das starke Team von La Broye zu Hause mit 6:4 besiegen.

Die Walkers fahren ihrerseits mit viel Selbstvertrauen zum vorletzten Spiel vor der Sommerpause, konnte man zuletzt doch gleich vier Siege in Folge einfahren, allerdings allesamt zu Hause. Dennoch geht das Team von Coach Jörg Kopeinig als leichter Favorit in die Partie. Wenn es die Walkers schaffen, die sich sicherlich wieder bietenden Chancen auch effektiv zu nutzten, steht dem lang ersehnten Auswärtssieg hoffentlich nichts im Wege.

Wie wichtig der Sieg wäre, zeigt auch der Blick auf die Tabelle, könnte man mit einem vollen Erfolg den Anschluss an die Top-Teams der Liga weiterhin halten. Eine Woche später geht es bereits am Freitagabend zum letzten Spiel vor der Pause zu den Gekkos Gerlafingen.

 

Heimspieltag der Nachwuchs-Teams

Die drei Walkers-Nachwuchsteams im Ligabetrieb (U19, U16 und U13) sind alle am kommenden Samstag, 27. Juni, in der HockeyArena in Wolfurt im Einsatz:

U19 gegen starkes Rossemaison:

Nach der bitteren 10:11-Niederlage gegen Sayaluca will die durchschnittlich sehr junge U19 der Wolfurt Walkers im letzten Spiel vor der Sommerpause gegen Rossemaison wieder zurück auf die Siegerstraße. Obwohl die Gäste am Samstag, 27. Juni (17 Uhr), sicherlich zu favorisieren sind, ist mit einer ähnlichen Leistung, wie in den letzten Spielen, vielleicht eine Überraschung in der eigenen Halle möglich.

U16 mit Heim- und Auswärtsspiel:

Die in dieser Saison bisher so großartig auftretende U16-Mannschaft der Walkers empfängt am kommenden Samstag, 27. Juni, um 14 Uhr als Tabellenführer den ersten Verfolger, die Oensingen R‘runners zum absoluten Top-Spiel. Sollte die Walkers-Torfabrik, die mit 153 Treffern in neun Spielen den absoluten Liga-Topwert hält, an die bisherigen Leistungen anschließen können, stehen die Chancen für einen weiteren Sieg sicherlich gut. Einen Tag später, am 28. Juni, treten die jungen Inlinehockey-Cracks dann beim letzten Spiel vor der Sommerpause bereits um 11 Uhr bei den Gekkos Gerlafingen an.

U13 gegen Oensingen:

Die sehr junge U13 trifft ebenfalls am kommenden Samstag, 27. Juni, bereits um 12 Uhr auf die Oensingen R‘runners. Dabei wollen die Walkers an die zuletzt gezeigten Leistungen mit zwei Siegen anschließen und den zweiten Tabellenrang verteidigen. Das letzte Spiel erfolgt am 5. Juli in Oensingen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Walkers wollen endlich Auswärtssieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen