Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Walkers-U13 mit starker Final-Leistung

Die Nachwuchs-Cracks zeigten in Lugano eine starke Leistung.
Die Nachwuchs-Cracks zeigten in Lugano eine starke Leistung. ©Verein
Das junge U13-Team der Wolfurt Walkers holte bei den Swiss Finals in Lugano den guten siebten Rang.

Als Belohnung für eine tolle Saison war die U13-Mannschaft der Wolfurt Walkers am vergangenen Wochenende bei den Swiss Finals in Lugano mit dabei. Die jungen Walkers zeigten beim Kräftemessen der besten acht Teams der Schweiz tolle Leistungen und wurden am Ende mit dem guten 7. Rang belohnt.

Das noch junge Team startete mit der Partie gegen Rolling Aventicum in das Turnier. Nachdem das Spiel lange offen gehalten werden konnte, kam es durch einen späten Doppelschlag am Ende zu einer 6:2-Niederlage. Im zweiten Spiel ging die U13 komplett an ihre Leistungsgrenze und verlangte dem späteren Sieger Rossemaison alles ab. Trotz langer Führung ging das Spiel am Ende mit 4:1 verloren. Im letzten Gruppenspiel gab es erste Ermüdungserscheinungen und das Spiel gegen Gastgeber Sayaluca Lugano ging klar verloren.

 

Sieg im Spiel um Platz 7

Als Letzter der Gruppe stand dann der Sieger der anderen Gruppe, die Courroux Wolfies, gegenüber. In einem Spiel auf Augenhöhe, bei welchem beide Teams mit tollen Spielzügen überzeugten, ging Courroux schlussendlich mit 4:2 als Sieger vom Platz, begleitet von strömendem Regen. Dennoch gingen die Walkers noch einmal voll motiviert in das Spiel um Platz 7. In der ersten Halbzeit waren die Wolfurter das bessere Team und gingen durch zwei schöne Treffer mit 2:0 in Führung. In der zweiten Hälfte wurde Biel deutlich stärker und kam kurz vor Ende zum Ausgleich. Im Penalty-Schießen zeigte sich dann erneut die individuelle Klasse der Waleker – zwei versenkten Penalties von Paul Oberhauser stand nur 1 Biel-Treffer gegenüber. Der dadurch verdiente 7. Platz wurde vom Team und den zahlreich mitgereisten Fans gemeinsam bejubelt.

 

Starke U13-Saison

Am Ende lässt sich eine erfreuliche Bilanz über die Swiss Finals ziehen. Die Walkers stellten ihr großes Potential mit viel Herz, Leidenschaft und Können gegen die Topmannschaften der Schweiz einmal mehr unter Beweis. Besonders erfreulich war, dass die Wolfurter gegen die Top-Teams Courroux und Rossemaison lange Zeit toll mitspielen konnten. Trotzdem wartet noch viel Nachwuchsarbeit auf das Trainerteam um Arno Ulmer, um auch bei den Besten der Besten vorne dabei zu sein.

Die starke U13 ist jedoch ein junges Team, dass den Walkers in Zukunft noch viele schöne Momente bescheren wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Walkers-U13 mit starker Final-Leistung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen