Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Walkers mit Sieg im ersten Finalspiel

Kapitän Stefan Oberhauser erzielte fünf Treffer.
Kapitän Stefan Oberhauser erzielte fünf Treffer. ©Helga Schwämmle
Die Inline-Hockey-Mannschaft Wolfurt Walkers gewann das erste Finalspiel der Best-of-Three-Serie um den Aufstieg in die Schweizer Nationalliga B mit 12:4 gegen Rossemaison. Überragender Mann war Kapitän Stefan Oberhauser mit fünf Treffern.

Die Schweizer Gäste starteten vor rund 200 Zusehern stark in das Spiel in der Wolfurter HockeyArena und konnten nach vier Minuten mit 1:0 in Führung gehen. Doch die Wolfurter  ließen sich nicht beirren, drehten die Partie im Powerplay. Nach vier Wolfurt-Treffern ging es mit einer 4:1-Führung in die erste Drittelpause.

Auch im zweiten Drittel waren die Hausherren aus Wolfurt ungefährdet. Hinten stand die Mannschaft um Kapitän Stefan Oberhauser kompakt, vorne waren es vor allem der Kapitän selbst und Dominic Hollenstein, welche die Gäste-Abwehr immer wieder durcheinander wirbelten und zudem vor dem Tor keine Nerven zeigten. So ging es nach drei weiteren Treffern mit einer bereits sicheren 7:1-Führung in die letzte Drittelpause. Wie wichtig die Partie war, zeigte sich auch dadurch, dass das Spiel recht hart geführt wurde und es somit zu zahlreichen 2-Minuten-Strafen kam.

  

Walkers spielen Sieg souverän nach Hause

Im letzten Drittel ließen die Hofsteiger nichts mehr anbrennen. Selbst konnte man noch fünf weitere Treffer erzielen, jedoch stand man in der Abwehr nun etwas nachlässiger und ließ noch drei Treffer für die Gäste aus der Schweiz zu. Am Ende konnten die Wolfurter Fans einen souveränen 12:4-Sieg ihrer Mannschaft feiern. Mit diesem klaren Sieg gingen die Wolfurter in der Best-of-Three-Serie mit 1:0 in Führung.

Das Ergebnis täuscht jedoch ein wenig über das eigentliche Kräfteverhältnis hinweg. Die Hausherren hatten speziell im Abschluss einen sehr guten Tag und sorgten früh für klare Verhältnisse. Nun geht es am kommenden Samstag zum zweiten Spiel auswärts in Rossemaison. Ein eventuell notwendiges drittes Spiel würde einen Tag darauf, am 3. November, wieder in Wolfurt über die Bühne gehen.

 

IHC Wolfurt Walkers : SHC Rossemaison II 12:4 (4:1/3:0/5:3)

Zuschauer: 193 / Strafen: Wolfurt 7x2min + 1x10min. / Rossemaison 11x2min. + 1x10min.

Tore: Oberhauser (5), Hollenstein (3) Vogel Th. (2), Fraundorfer, Wagner

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Walkers mit Sieg im ersten Finalspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen