AA

Walkers können nach 11:7-Heimsieg am Samstag Finaleinzug fixieren

Heimspiel-Wochenende für die Wolfurt Walkers.
Heimspiel-Wochenende für die Wolfurt Walkers. ©Verein
Der IHC Wolfurt Walkers feierte im ersten Spiel des Halbfinal-Play-offs einen 11:7-Heimsieg gegen La Broye und hat somit bereits am kommenden Samstag auswärts die Chance, den Finaleinzug zu fixieren.

In einem schnellen und offenen Anfangsdrittel sahen die zahlreich erschienenen Zuseher in der Wolfurter HockeyArena von Beginn weg einen Tag der offenen Tore, bei dem die Walkers das bessere Team waren und somit nach den ersten 20 Minuten durch Treffer von Konzett (2), Lumetzberger, Hieble, Grabher und Reisinger auch verdient mit 6:3 in Führung lagen. Einzig in der Defensive war noch deutliches Steigerungspotential vorhanden.

Im zweiten Drittel schienen sich die Abwehrreihen beider Teams etwas stabilisiert zu haben und so fielen deutlich weniger Treffer. Die Walkers waren jedoch in keiner Phase des Spiels gefährdet, den klaren Vorsprung noch einmal aus der Hand zu geben. Feiertag und Grabher erhöhten bis zur zweiten Drittelpause auf 8:4.

 

Früh alles klar gemacht

Im dritten Drittel gelang den Walkers früh die endgültige Entscheidung. Kees, Thomas Vogel und Grabher sorgten zwischen der 45. Und der 48. Minute für die endgültige Entscheidung. In weiterer Folge verloren die Wolfurter in der Defensive etwas die Konzentration und so kam La Broye durch drei Treffer bis zur 55. Minute wieder auf 11:7 heran – mehr war jedoch für die Gäste nicht mehr mögilch. Die Walkers feierten somit einen souveränen Heimsieg im ersten Play-off-Halbfinale. Die Wolfurter waren auf allen Positionen besser und vor dem Tor sehr konsequent. Besonders erfreulich war beim Spiel am Samstag die Leistung der U19-Spieler Claudio Hieble und Domenic Grabher, die vier Treffer und zwei Assists zum klaren Heimsieg beisteuerten.

 

Walkers sind heiß auf das Finale

Nach dem Heimsieg können die Walkers bereits am kommenden Samstag, 10. Oktober, 14 Uhr, auwärts bei La Broye den Finaleinzug fixieren. Dazu ist jedoch ein weiterer Sieg notwendig. Das Auswärtsspiel gegen La Broye im Grunddurchgang konnte Anfang September mit 7:4 gewonnen werden. In einer ausgeglichenen Partie wurde der Sieg damals erst mit zwei Treffern in der Schlussphase endgültig fixiert. Auch das Heimspiel im Grunddurchgang ging mit 7:6 knapp an die Wolfurter. Die Walkers gingen also in allen bisherigen Duellen als Sieger vom Platz. Dennoch wird am kommenden Samstag eine Topleistung notwendig sein, um den Finaleinzug bereits frühzeitig zu fixieren.

Bei einer Niederlage am Samstag käme es bereits am Sonntag, 11. Oktober, 15 Uhr, in der Wofurter HockeyArena zum entscheidenden dritten Spiel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Walkers können nach 11:7-Heimsieg am Samstag Finaleinzug fixieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen