Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Walgau wieder ein Stück voraus"

Toller Ball der Walgauer Wirtschaftstreibenden im voll besetzten Ramschwagsaal.
Toller Ball der Walgauer Wirtschaftstreibenden im voll besetzten Ramschwagsaal. ©Elke Kager Meyer
Wirtschaftsball

Große Töne von Bürgermeiser Florian Kasseroler sowie WIG-Walgau-Obmann Hans-Peter Feuerstein bei der Begrüßung zum Wirtschaftsball am vergangenen Samstag im Nenzinger Ramschwagsaal: „Der Walgau ist wieder einmal ein Stück voraus.“ Ein festliches Ambiente sowie tolle Showeinlagen zeigte, dass die Wirtschaftstreibenden der Region auch z u Feuern wissen. Moderator Heinz Wendel konnte unter anderem eine Breakdance-Show, die Akrobatikgruppe „NOS IPSI“ sowie eine Schattenshow ankündigen. Ein besonderes unterhaltsamer „Leckerbissen“ für die Ballbesucher – darunter der slowenische Konsul Donat Marxer mit Anita, insgesamt zwölf Walgau-Bürgermeister mit Gemeindepräsident Harald Sonderegger an der Spitze, Landesrat Erich Schwärzler und die Landtagsabgeordneten Konni Spieß sowie Josef Türtscher – war die Showeinlage des WIG-Vorstands. Stark vertreten auch die heimische Wirtschaft mit Direktor Manfred Brandl (Liebherr), Lothar Bitschnau und Michael Schmied (Bitschnau-Gruppe), Helmut und Monika Erne (Erne Group), Philipp, Barbara und Lothar Tomaselli (Tomaselli-Gabriel Bau) sowie Wendel und Jürgen Ritter (Ammannbau). Und schließlich bot der Ball auch eine Plattform für die Ausstellung von Bildern von Renate Feuerstein, Patricia Fetzel, Susanne Hämmerle und Jürgen Ritter, die ebenfalls viel Beachtung fand.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • "Walgau wieder ein Stück voraus"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen