AA

Walfleisch in Tierfutterdosen gefunden

In Japan wird Walfleisch an Hunde verfüttert. Umweltschutzorganisationen gaben bekannt, in Tierfutterproben sei Walfleisch nachgewiesen worden.

Die Environmental Investigation Agency (EIA) ließ nach eigenen Angaben Tierfutterdosen untersuchen, die südlich von Tokio gekauft worden waren. Gen-Analysen hätten ergeben, dass die Proben Fleisch von Südlichen Zwergwalen und Delfinen enthalten hätten. Ungeachtet zahlreicher Indizien, dass der Zwergwalbestand in der südlichen Hemisphäre abnehme, töte Japan im Rahmen seines „wissenschaftlichen Walfangs“ jährlich 440 Südliche Zwergwale im Walschutzgebiet der Antarktis und einige hundert Seiwale, Brydewale, Zwergwale und Pottwale im Nordpazifik.

Clare Petty von EIA kritisierte: „Die Tatsache, dass Japan Walfleisch als Tierfutter verwendet, disqualifiziert alle seine Versuche, seinen Walfang zu legitimieren oder auszuweiten.“ Sue Fisher, Walexpertin der Whale und Dolphin Conservation Society (WDCS), fügte hinzu: „Jedes Jahr hören wir von Japan dieselben Sprüche über Not leidende Küstengemeinden und nun stellen wir fest, dass Wale als Tierfutter verwendet werden.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Walfleisch in Tierfutterdosen gefunden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.