Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Walfanggegner Watson in Frankfurt festgenommen

Wird der Tierrechtsaktivist Paul Watson an Costa Rica ausgeliefert?
Wird der Tierrechtsaktivist Paul Watson an Costa Rica ausgeliefert? ©dpad
Der als militanter Walfanggegner und Haischützer bekannte Paul Watson ist in Frankfurt festgenommen worden.

Gegen Watson liege ein internationaler Haftbefehl aus Costa Rica vor, sagte ein Sprecher der hessischen Generalstaatsanwaltschaft am Montag. Der 61-jährige Watson sei am Sonntag bei seiner Ankunft auf dem Frankfurter Flughafen festgenommen worden. Watson, Chef der internationalen Tierschutzgruppe Sea Shepherd (Deutsch: Meeres-Hirte), werde Eingriff in den Schiffsverkehr vorgeworfen, sagte der Sprecher und bestätigte einen Bericht der “Bild”-Zeitung.

Watson griff zur Wasserkanone

Hintergrund ist ein Vorfall aus dem Jahr 2002 in guatemaltekischen Gewässern. Dabei soll Watson die Crew eines Schiffes aus Costa Rica bedroht und mit einer Wasserkanone angegriffen haben. Costa Rica verlangt die Auslieferung Watsons. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Walfanggegner Watson in Frankfurt festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen