Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Waldmensch" in Buckliger Welt gefasst

©APA
Der seit einer Woche gesuchte "Waldmensch" Friedrich O. ist Samstagmittag von der Polizei in der Buckligen Welt in Niederösterreich gefasst worden.

Man habe den 48-Jährigen, der des Mordversuchs an einer Grazer Prostituierten verdächtigt wird, gegen 12.30 Uhr in Kirchschlag (Bezirk Neunkirchen) gefasst, bestätigte Leopold Etz vom Landeskriminalamt NÖ Informationen der Tageszeitung “Österreich”.

Hinweise und Fußspuren hätten die Kriminalisten auf die richtige Fährte gebracht, teilte Etz mit. Bei der Überprüfung der Angaben durch Beamte des Landeskriminalamtes und einen Hundeführer habe man den Mann dann fassen können. Er steht im Verdacht, auch für den Mord an einer 71-jährigen Landwirtin am Freitag in Kirchberg am Wechsel – also in der Umgebung des Ortes, wo er aufgegriffen wurde – verantwortlich zu sein.

Friedrich O. war seit einem Haftausgang – er verbüßt eine Strafe wegen Eigentumsdelikten – am vergangenen Wochenende flüchtig. Genau in diese Zeit fiel die Tat an der Grazer Prostituierten, die den Mann laut Polizei auch als Täter wiedererkannte. Die Einvernahme werde nun zeigen, ob der Mann auch im Zusammenhang mit dem Tod der niederösterreichischen Landwirtin steht. Eine Obduktionsergebnis der Frau – sie wurde vermutlich erstochen, ihr Haus durchwühlt – lag in den Mittagsstunden noch nicht vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Waldmensch" in Buckliger Welt gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen