AA

Walderlebnis für Lingenauer Kinder

Volksschüler tauschten das Klassenzimmer mit dem Wald.
Volksschüler tauschten das Klassenzimmer mit dem Wald. ©ME
Waldtag VS Lingenau

Lingenau. Unterricht in freier Natur erlebten die Kinder der Volksschule Lingenau beim Waldtag. Für die kompetente Betreuung der Schüler sorgten die Waldaufseher Egon Schelling, Christian Köss und Rafael Fetz sowie DI Anna Maierhofer. In einem geeigneten Waldstück erfuhr jede Klasse, ihrem Alter entsprechend, Wissenswertes über den Wald.

Die Waldpädagogen verstanden es, die Kinder mit interessanten Spielen den Wald erleben zu lassen. Während die einen hörten, wie man das Alter von Bäumen schätzt und bestimmt, ordneten die anderen Blätter und Zweige den richtigen Bäumen zu. Auch Keimlinge von den verschiedensten Bäumen galt es zu entdecken. Ein Hit war das Bauen einer Kugelbahn und das Legen von Bildern aus Naturmaterialien.

Georg Gmeiner zeigte den interessierten Schülern, wie eine Buschel hergestellt wird. Das Fällen einer Tanne durch Peter Gmeiner war für viele Kinder ein einmaliges Erlebnis. Die Aufregung war groß, als gemeinsam gerufen wurde:”Baum fällt!”
ME

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • Walderlebnis für Lingenauer Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen