AA

Waldbrände im US-Staat Georgia

Waldbrände haben im Südosten des US- Staats Georgia fast 130 Quadratkilometer Vegetation und 18 Gebäude vernichtet. 6.000 Bewohner mussten ihre Häuser zu verlassen.

Die Feuer bedrohten geschützte Feuchtgebiete im Okefenokee National Wildlife Refuge, wie die Behörden am Donnerstag mitteilten.

Die Flammen erreichten den Okefenokee-Sumpf, wegen der gewaltigen Rauchentwicklung sollten weitere 5.000 Einwohner der nahegelegenen Ortschaft Waycross evakuiert werden. Das größte Feuer brach aus, als ein Baum auf eine Stromleitung fiel. Im trockenen Wald breiteten sich die Flammen rasch aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Waldbrände im US-Staat Georgia
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen